Exkursionen

Das Fach Geographie lebt in besonderem Maße von der Realbegegnung. Im Unterricht kann diese weitgehend über die Medien abgedeckt werden, die als Mittler zwischen Wirklichkeit und dem lernenden Schüler fungieren. Idealerweise sollte aber der Weg hinaus zur räumlichen Wirklichkeit führen. Außerschulisches Lernen kann vielfältig aussehen: Es reicht vom Museumsbesuch über Besichtigungen und Exkursionen bis hin zu Geländearbeiten, Erhebungen und Befragungen.

Für jede Jahrgangsstufe gibt es in der Umgebung von Weilheim zum Lehrplan passende Möglichkeiten des außerschulischen Lernens.

Fünftklässler beim Kartieren

P-Seminar im Karwendel