Die Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen erlernen bereits im Unterrichtsfach "Natur und Technik" die wichtigsten naturwissenschaftlichen Arbeitsweisen, wie genaues Arbeiten, exaktes Beobachten, die Auswertung einfacher Experimente und z.B. Teamfähigkeit, die später im naturwissenschaftlichen Unterricht in höheren Jahrgangsstufen von grundlegender Bedeutung sind.

Auf den Bildern experimentieren junge Forscher mit Blaukrautsaft, mit dem saure oder basische Lösungen durch Farbumschläge angezeigt werden können. 

Bei vielen Experimenten erfahren die Kinder den Alltagsbezug der Chemie. Sie verwenden Stoffen wie zum Beispiel Backpulver, Essig oder Zitronensaft, führen Versuche zu den Eigenschaften des Wassers durch oder untersuchen Boden- und Gesteinsproben.