• Newsticker:  
  • Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, 

    aus Gründen der Leistungsoptimierung, der Vermeidung fälschlichen Gebrauchs oder der Unterbindung von...

    Read more

    Zu Rückgabe und Erstattung der Karten für die Preisverleihung des Weilheimer Literaturpreises informieren wir bei Schulbeginn.

    Read more

    Für dringende Beratungsfragen wenden Sie sich bitte schriftlich oder per Mail (schulberatung@gymweilheim.de) an den Beratungslehrer, Dr. Andreas...

    Read more

    Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

    bitte lassen Sie uns die ausgefüllten Wahlformulare zur Wahl der zweiten Fremdsprache (5. Klassen) oder...

    Read more

    15. März 2020

    Sehr geehrte Eltern,

    der Coronavirus COVID-19 stellt uns alle vor bisher in dieser Form noch nicht erlebte Herausforde-rungen. Von den...

    Read more

Fach und Fachschaft

 

„Ich gebe zu, dass mein Verhältnis zur deutschen Sprache wie mein Verhältnis zu meiner Frau ist: Ich liebe sie, ich bewundere sie, ich verstehe sie meistens, aber ich beherrsche sie nicht.“ (Hans Blix)

 

Die Sichtweise des ehemaligen schwedischen Außenministers auf die deutsche Sprache teilen gewiss auch viele Muttersprachler. Das Deutsche gilt gemeinhin als eine sinn- und geistreiche, aber auch als eine knifflige Sprache, die schwer zu beherrschen ist.

Der sichere Umgang mit der Muttersprache ist zweifelsfrei das oberste Ziel des Deutschunterrichts. Dies meint im Wesentlichen das Verstehen, Sprechen, Lesen und Schreiben des Deutschen, womit das Fach Deutsch unverzichtbare Grundlagen für das Unterrichten in anderen Fächern schafft. Unter allen Schulfächern genießt Deutsch somit zu Recht eine Sonderstellung.