Erwerb des Latinums

In der Regel wird das Latinum über den Pflichtunterricht nachgewiesen, wenn im Jahreszeugnis der Jahr­gangsstufe 10 im Fach Latein mindestens die Note „ausreichend“ erreicht worden ist. In Ausnahmefällen kann das Latinum auch über eine Feststellungsprüfung am Ende der Jahrgangsstufe 9 nachgewiesen werden, die von der Fachschaft Latein angeboten wird.

Termine

Anmeldung bis zum 07. Juni 2019 (Nachmeldungen werden nicht berücksichtigt.)

Prüfungstermin schriftlich: Mittwoch 03. Juli 2019 um 13.30 (Raum wird noch bekannt gegeben)

Prüfungstermin mündlich: 09.-11. Juli 2018

 

Ein gut gemeinter Rat

Die Latinumsprüfung bezieht sich auf den Stoff der 10. Jahrgangsstufe, der in der 9. Klasse nicht eingeübt wird. Es ist also nötig, die entsprechenden Übersetzungstexte (s. unten) zu üben und eventuell auch eine Nachhilfe aufzusuchen. Wer nicht bereit ist, Zeit und Arbeit für die Prüfung zu investieren, sollte von einer Teilnahme Abstand nehmen.

Anmeldung

Das Anmeldeformular ist bis zum angegebenen Termin beim Lateinlehrer der Klasse abzugeben. Es ist unter diesem Link als pdf-Datei zum Ausdruck erhältlich.

Wichtige Informationen

Informationen zu ZulassungsvoraussetzungenAnforderungen und Ablauf der Feststellungsprüfung sind unter diesem Link zu finden.

Mit diesem Link geht es weiter zu den für die Prüfung zugelassenen Lexika. Das Lexikon für die Prüfung wird nicht von der Schule gestellt.

Als Übungstexte können Reden von Cicero genützt werden (z. B. In Verrem oder In Catilinam), die unter folgenden Links zu finden sind:

http://www.thelatinlibrary.com/cic.html

http://www.gottwein.de/Lat/Lat.Lektuere.php