La Villette 2019

Aus Brezen wurde Baguette, aus Auf geht’s über On y va Oliver. Nach noch nicht mal sieben Stunden im Zug kamen wir bestens gelaunt in Paris – der Stadt der Liebe – an. Überrascht von den stark gegensätzlichen Vierteln von Paris starteten wir unsere Tour entlang der Sehenswürdigkeiten. Neben dem obligatorischen Eiffelturm, dem Louvre und der Kirche Sacré-Cœur auf dem Montmartre waren wir unter anderem auf dem 210 Meter hohen Tour Montparnasse, von wo wir beste Aus- sicht auf den beleuchteten Eiffelturm und ganz Paris hatten. Nach einem interessanten Besuch im naturwissenschaftlichen Museum La Villette genossen wir am Dienstagabend noch eine Bootsfahrt auf der Seine. Mit hervorragender Stimmung – sowohl von uns Schülerinnen und Schülern, als auch von den Lehrkräften – verbrachten wir den letz- ten Abend gemeinsam beim Picknick vor Notre-Dame am Ufer der Seine. Wir danken Frau Heidet-Nunner und Herrn Tabbert für diese unvergessliche Klassenfahrt in Paris!

Von Anna Wypchol, Benedikt Meyer (10f)